07.02.2017 Dienstag  Bezirksmeisterschaften 2017 in Lingen

Qualifikationen für die Landesmeisterschaften in Nordhorn

Ein voller Erfolg war auch die diesjährige Bezirksmeisterschaft der DLRG Emsland am 5. Februar in Lingen. Um das eigene Können unter Beweis zu stellen und vor allem zur Qualifikation für die Landesmeisterschaften traten 250 Schwimmerinnen und Schwimmer aus sechs verschiedenen Ortsgruppen in unterschiedlichen Kategorien gegeneinander an.

Der Jugendvorstand des Bezirkes ist für die Organisation verantwortlich, 50 Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Tages. Als Austragungsort wurde erneut das Linus Bad Lingen ausgesucht, seit Jahren finden dort die Bezirksmeisterschaften statt.

Die Disziplinen reichen vom Hindernisschwimmen, kombinierten Übungen oder dem „Life Saver“, bei dem die Rettungsschwimmer u.a. eine Puppe mit Hilfe eines Gurtes abschleppen müssen. Unterteilt sind die Wettkämpfe in verschiedene Altersgruppen ab 10 Jahre.

In den Einzelwettkämpfen, die am Vormittag ausgerichtet wurden, hatten 106 Schwimmer sechs Disziplinen zu meistern. 47 Mannschaften nahmen am Nachmittag an den Mannschaftswettkämpfen teil. Durch das Staffelschwimmen wird vor allem das „Miteinander“ der Mannschaften gefordert und gefördert.

Neben dem Messen der Leistungen der Schwimmer aus dem Bezirk können sich die Teilnehmer auch für die niedersächsischen Landesmeisterschaften qualifizieren. Der Bezirk Emsland hat die Landesmeisterschaften in die Region geholt. Vom 20-23. April 2017 werden die Wettkämpfe im Delfinoh Nordhorn ausgetragen.

 

Die Ergebnisse in den einzelnen Altersklassen:

 

Einzel:

AK12: Fenna Hille (Salzbergen) & Lennard Eistrup (Emsbüren)

AK 13/14: Kim Möller (Emsbüren) & Niklas Eistrup (Emsbüren)

AK 15/16: Svenja Thyes (Spelle) & Jannik Thiemann (Spelle)

AK 17/18: Andrea Schüring (Salzbergen) & Fabian Stein (Salzbergen)

AK offen: Marina Ginten (Salzbergen) & Daniel Kunk (Salzbergen)

AK 25: Heiner Verbeck (Nordhorn)

AK 30: Christine Püttmann (Spelle)

AK 35: Uwe Dartmann (Salzbergen)

AK 40: Jörn Thiemann (Spelle)

AK 45: Dorothee Strücker (Salzbergen)

 

Mannschaft:

AK 12: Salzbergen (w) & Emsbüren (m)

AK 13/14: Emsbüren (w/m)

AK 15/16: Emsbüren (w) & Salzbergen (m)

AK 17/18: Emsbüren (w) & Spelle (m)

AK offen: Salzbergen (w/m)

AK 100: Salzbergen (w)

AK 140: Spelle (m)

Kategorie(n)
Breitensport, Rettungssport

Von: Jana Hillmann

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Jana Hillmann:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden